Stadtteilzentrum Jakomini - Stadtteilarbeit im Schönauviertel

Mit dem vom Fonds Gesundes Österreich finanzierten (Gesundheitsförderungs)Projekt „StaGes - Stadtteil Gesundheit für Alle“ (2008-2011) setzte das SMZ neben Projekten im Stadtteil Am Grünanger in Liebenau einen wichtigen Arbeitsschwerpunkt im sozial benachteiligten Stadtteil Schönauviertel. Dieses Projekt bildete den Grundstein für Stadtteilarbeit in Jakomini, mit welcher das das SMZ nach jahrelanger Basisarbeit 2013 auch seitens der Stadt Graz beauftragt wurde. Als wichtigen Meilenstein für den Bezirk Jakomini ist es uns im Mai 2016 gelungen, das erste vollständig barrierefreie/ behindertengerechte Stadteilzentrum in der Conrad-von-Hötzendorf-Straße 55 zu eröffnen. Neben der mobilen Stadtteilarbeit mit "fliegendem Stadtteilzentrum" stehen seither vollständig barrierefreie Räumlichkeiten zur Verfügung, die als Sozial- und Begegnungszentrum sowie als Beratungsstelle genützt werden und ein breites Angebot an nachbarschaftlichen Projekten und Kooperationen  ermöglichen. Mit diesen Räumlichkeiten konnten wesentlich bessere strukturelle Voraussetzungen für Stadtteilarbeit im Wohngebiet Schönau geschaffen werden, als dies bis dahin der Fall sein konnte.